Craniosacraltherapie

Therapieangebot: Craniosacraltherapie

Erhöhte Spannung im craniosacralen System kann zu Beeinträchtigungen von Körperfunktionen und somit zu Krankheitssymptomen führen. Umgekehrt können z.B. Rückenschmerzen Störungen im craniosacralen System auslösen. Ebenso können Traumen (Unfall, Sturz, Operation) oder anhaltender Stress Spannungen im System erzeugen.

Anwendungsgebiete:

  • neurologische Erkrankungen wie z.B. MS , Schlaganfall, Entwicklungsstörungen bei Kindern und Säuglingen
  • Migräne und Kopfschmerz
  • chronische Schmerzsyndrome des Bewegungsapparates z.B. Rückenschmerzen
  • Schwangerschaftsbeschwerden
  • vegetative Dysfunktionen z.B. Infektanfälligkeit, Immunschwäche, Morbus Sudeck
  • Kiefergelenkbeschwerden
  • Erschöpfungszustände
  • akute Schmerzzustände z.B. postoperativ
  • funktionelle Störungen der inneren Organe z.B. Herzrhythmusstörungen